Zum Welttag des Buches 2012

Welttag des Buches - Besuch der Buchhandlung Schaumburg in Stade

 Heute gingen wir in die Buchhandlung Schaumburg.
Zuerst sollten wir uns in einen aufgebauten Stuhlhalbkreis setzen. Dann empfingen uns Frau Koller-Duwe und Herr Duwe.
Frau Koller-Duwe erzählte uns, wie es zu dem Welttag des Buches gekommen ist. Herr Duwe erklärte uns den Weg eines Buches bis zur Buchhandlung. Dazu gehört, dass der Autor das Buch erst einmal schreibt. Anschließend schickt er es an den Verlag. Der Verlag veröffentlicht das Buch, wenn es den Lektoren gefällt. Das Buch landet dann in drei Buchlagern in Deutschland. Von den Lagern aus wird es dann zu den Buchhandlungen gefahren. So passiert das mit allen Büchern.
Nach der Erklärung spielten wir ein Spiel. Wir bekamen alle einen Zettel und einen Stift. Man sollte raten, welches von zwei Büchern mehr wog. In einem weiteren Spiel sollten wir Autoren erraten.
Dann beschäftigten wir uns mit einem ähnlichen Spiel, bei dem wir Buchfiguren erraten sollten.
Zu guter Letzt bekam jeder von uns das Buch "Wir Kinder vom Brunnenplatz"  von Christine Fehér geschenkt. Dann gingen wir wieder zurück zur Schule. Ich fand es schön.


Eda