Aktuelles

Jahreshaupt-
versammlungung
des
Schulvereins

am 13.09.2017

Einladung


 Mittagessen

jetzt online bestellen

mehr Infos


Ab sofort ist die
Schulbücherei
jeden Mittwoch und Donnerstag
in der 1. großen Pause geöffnet.

Termine

26 Sep 2017;
12:00AM
Methodentag
30 Sep 2017;
12:00AM
Ferien

 Talentworkshop 2016

Am Samstag habe ich am Talentworkshop Astronomie teilgenommen. Das hat am Athenaeum stattgefunden. Mein Bruder Florian macht die Astro AG bei Dr. Carmesin schon länger und hat geholfen. Wir haben von dem Nordstern ausgerechnet, wo die Sonne am höchsten ist. Dann haben wir durchs Teleskop geguckt und wenn ich aufs Athenaeum gehe, dann will ich die Astronomie AG machen.

Talent16.1

Ich heiße Julian Beinl und gehe in die 5b der GS am Burggraben. Als erstes wurden am Whiteboard mehrere Sternenbilder gezeigt. Wir mussten den Polarstern suchen. Herr Dr. Carmesin hat das Navigieren auf einer Weltkarte erklärt. Dann haben wir ein kleines Rätsel gemacht. Uns wurde der Breitengrad vorgegeben. Unsere Aufgabe war es, den Standort zu ermitteln. Dabei habe ich gewonnen. Anschließend haben wir mit der Sternwarte Fotos von verschiedenen Gebäuden gemacht. Ich habe den Baustellenkran vom Landkreis Stade fotografiert. Die AG hat mir sehr gut gefallen.

 

Talent16.2

Hallo,
ich war beim Talentworkshop Programmieren gewesen. Am Anfang haben wir uns in der Aula getroffen. Dann sind wir hoch in den PC-Raum gegangen. Die PC‘s waren schon hochgefahren und wir mussten nur noch die Passwörter eingeben. Danach haben wir am Smartboard die 1. und die 2. Redstone-Übung besprochen. Redstone ist in Minecraft ein Stein, also es gibt auch Redstonelaterne und Redstonestaub. Immer nach zwei oder einer Übung gabe es eine kleine Pause und man konnte in Minecraft auch Achterbahnen oder Häuser bauen. Am Ende konnte man auch den Stick(wo die Minecraftwelt draf war) mitnehmen. Wir haben alle eine Urkunde bekommen.

von Greta

 

 

Talent16.3

Ich bin Justus und habe beim Programmieren mitgemacht. Wir haben zum Anfang ganz viel Theorie gelernt. Dann durften wir Sachen in MINECRAFT bauen, wie z.B. eine Tür mit Code und ganz viele andere Maschinen. Wir haben auch gelernt, wie man dem PC Befehle geben kann. Ich habe meine Welt Redstone Test genannt. Von unserem Lehrer hieß die Welt Phisigma. Er hat uns gezeigt, wie lang ein Signal geht und wie man eine Redstone-Lampe mit Verzögerung bauen kann. Ganz zuletzt haben wir unsere Welten auf einem USB-Stick runtergeladen. Alle hatten sogar die Welt von unserem Lehrer drauf. Ich fand Programmieren richtig cool.

 

 

Talent16.4  Talent16.5

Im Talentworkshop Chemie hatten wir verschiedene Stationen. Auf dem ersten Bild haben wir Flüssigkeiten von alleine trennen lassen. Auf dem zweiten Bild haben wir Münzen sehr sauber gemacht. Dieser Workshop hat viel Spaß gemacht. 

 

Talent16.6   Talent16.7 

Ich war bei Chemie. Wir haben Experimente immer in zweier Gruppen gemacht. Am besten hat mir die „Pharaonenschlange“ gefallen. Bei den Experimenten haben uns Zehntklässler aus dem Athenaeum geholfen. Gut fand ich auch das Experiment „Blaues Wunder“. Dort konnte man gelbe Flüssigkeit in blaue verwandeln! Die Farbe der Flüssigkeit hat sich wegen einer chemischen Reaktion verändert. Eigentlich fand ich aber alle Experimente toll! Zum Schluss hat jeder eine Urkunde bekommen!

 

Talent16.8 2

Stine Klasse 3c

Ich habe am 27.02.16 an einem Chemiekurs teilgenommen. Mir hat die Pharaoschlange am besten gefallen. Drei Hustenbonbons haben wir in den Sand gesteckt und dann Spiritus über die Hustenbonbons geschüttet. Jetzt haben wir die Bonbons angezündet und nun kam eine große Pharaoschlange raus.

 

Talent16.9    Talent16.10

Im Chemieworkshop hatten wir eine Station, wo wir mit einer Flüssigkeit etwas auf das Papier geschrieben haben. Danach haben wir das Blatt geföhnt dann hat man die Schrift nicht mehr gesehen. Um es wieder sichtbar zu machen, haben wir das Blatt über den Bunsenbrenner gehalten. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

 

 

Talent16.11         Talent16.12

Beim diesjährigen Talentworkshop habe ich an der Gruppe Chemie teilgenommen. Wir konnten viele Experimente durchführen. Und eines davon heißt Geheimschrift. Als erstes haben wir mit einer geheimen Flüssigkeit auf einem Blatt Papier ein Wort geschrieben, es anschließend geföhnt und zuletzt über einen Gasbrenner gehalten, sodass die Schrift sichtbar wurde. Der ganze Tag hat mir sehr gut gefallen!

 

Talent16.13  Talent16.14

In Chemie beim Talentworkshop haben wir 8 verschiedene Experimente gemacht. Wir haben zum Beispiel die Zauberschrift oder das Blaue Wunder gemacht. Beim blauen Wunder haben wir das Wasser mit einer Flüssigkeit und der Farbe vermischt und als man den Deckel auf das Gefäß tat und man schüttelte wurde die Flüssigkeit blau und wenn man den Deckel abnahm, wurde sie weiß.

Das liegt daran, das Luft an die Flüssigkeit kam. Beim Talentworkshop hat man viel gelernt.

 

Talent16.15

Mir hat der Talentworkshop Chemie viel Spaß gemacht. Wir haben zu zweit verschiedene Experimente ausprobiert (z.B. das Blaue Wunder). Dabei haben uns größere Schüler geholfen, an die konnten wir auch Fragen stellen.

 

Talent16.16  Talent16.17

Robotik

Ich habe am 27.02.16 an dem Talentworkshop Robotik im Athenaeum teilgenommen. Dort haben wir mit einem Computerprogramm Daten von einem Computer auf ein Roboterfahrzeug geladen. Auf dem Roboter war ein Display mit Schaltfläche von der man das heruntergeladene Programm abspielen konnte. Unser Ziel war es, den Roboter so zu programmieren, dass er auf einer Linie fährt und dann eine Dose umwirft. Mit viel Überlegung und Geduld haben wir das Ziel erreicht. Es war sehr interessant und hat viel Spaß gemacht.

Lotte

 

 

Johanna

Im Workshop Spanisch war es sehr toll. Wir haben die Zahlen von uno (1) bis diev (10) gelernt.

+ heißt: mas und – heißt: menos

Auch einen Dialog haben wir gelernt

Adiós!

Talent16.18

 Ich war im Spanisch-Workshop. Wir haben spanische Lieder gehört und auf Spanisch bis zehn zählen gelernt. Danach haben wir einen durcheinander geratenen spanischen Dialog bekommen, der uns dann richtig vorgetragen wurde, damit wir ihn sortieren konnten. Dann haben wir ihn durcheinander auf Deutsch bekommen und mussten ihn sortieren. Später haben wir nach der Pause den spanischen Dialog zu zweit geübt und dann vorgetragen. Am Ende haben wir uns noch einen spanischen Namen ausgesucht. Jetzt kann ich einigermaßen gut bis zehn zählen. Es hat mir viel Spaß gemacht! Als letztes haben uns die spanische Karte angeschaut und somit auch die Nachbarinseln.

 

 Ich war bei Spanisch und es war richtig toll. Ich kann sogar schon bis zehn zählen. Wir haben einen Dialog erstellt, wo wir uns auf Spanisch begrüßen. Dann haben wir es vorgetragen, also den Dialog. Die Lehrerinnen waren sehr nett.