Aktuelles

Herbstferien bis zum 1. November
Schulbeginn am 1.11.
um 7.45 / 8.00 Uhr.
Vom 01. - 05. November
bitte täglich Selbsttest
durchführen.
Ohne negativen Selbsttest
darf die Schule nicht betreten werden.

...............

Mein Kind ist krank.
Darf es in die Schule?
Erkaeltungssymptome.pdf

.................

Corona-Auflagen
Das Betreten des Schulgebäudes

ist derzeit nur noch

mit Mund-Nasen-Bedeckung erlaubt.

Bitte melden Sie sich im Büro an, 

wenn das Schulgebäude zwingend zu betreten ist.

.....................
Merkblatt zum Coronavirus

Merkblatt Coronavirus Deutsch

Merkblatt Coronavirus Arabisch

Merkblatt Coronavirus Englisch

Merkblatt Coronavirus Russisch

Merkblatt Coronavirus Türkisch

..................................

Mittagessen

jetzt online bestellen

mehr Infos
......................................
Die Schülerbüchrei muss zur Zeit

leider aus hygienischen Gründen 

geschlossen bleiben.
..............................

 

Termine

29 Nov 2021;
03:00PM - 05:00PM
FK SU
06 Dez 2021;
03:00PM - 05:00PM
GK
13 Dez 2021;
03:00PM - 05:00PM
FK ENG

Begabtenförderung

Begabtenförderung an der Grundschule am Burggraben

Im Rahmen der individuellen Förderung haben wir festgestellt, dass Kinder mit besonderen Begabungen ein spezielles Förderangebot benötigen, um erfolgreich in der Schule lernen zu können. Um diese Schüler zu erkennen und entsprechend fördern zu können, hat sich das Kollegium der Grundschule am Burggraben entschlossen, durch gezielte Fortbildung die Kompetenzen in diesem Bereich zu erweitern und die Förderung von hochbegabten Kindern explizit in das Schulprogramm aufzunehmen.

Im Februar 2005 beteiligten wir uns  an der Gründung des Kooperationsverbundes für Begabtenförderung des Landkreises Stades.

Bes Begabungen klein

Was ist dieser Kooperationsverbund?

Der Kooperationsverbund zur Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler ist ein Zusammenschluss von mehreren Schulen eines Landkreises mit dem Ziel, besonders begabte Schülerinnen und Schüler besser fördern zu können.

Im Landkreis Stade gehören dem Verbund insgesamt fünf Schulen an:

die drei Grundschulen

  • Fredenbeck
  • Bockhorster Weg
  • am Burggraben

dazu die beiden Stader Gymnasien

  • Athenaeum
  • Vincent-Lübeck-Gymnasium

Der Kooperationsverbund Stade wurde im Februar 2005 gegründet.

Die Verbundschulen sind die Anlaufstellen für besonders begabte Schülerinnen und Schüler anderer Schulen, sofern diese einen besonderen Förderbedarf geltend machen können, der an ihrer Stammschule nicht abgedeckt werden kann. In diesem Falle ist ein Übergang an eine der Verbundschulen möglich.

Welche Ziele verfolgen wir?

Folgende Ziele der Schulen des Verbundes wurden im Verbundkonzept festgeschrieben:

​→ die frühzeitige Erkennung besonderer Begabungen, vor allem in Familien ohne entsprechende Erwartungshaltung und Fördermöglichkeiten

​→ die Anleitung zu eigenständigem Weiterentwickeln vorhandener Interessen und Fähigkeiten

​→die Bereitstellung eines Zusatzangebots für die verschiedenen Formen von besonderer Begabung

 → die Anpassung der schulischen Laufbahn an die individuellen Fähigkeiten und Erfordernisse

​→ die flankierende individuelle Betreuung besonders begabter Kinder bei der Bewältigung der Probleme, die sich aus ihrer besonderen Begabung ergeben

​→ schulübergreifende Zusammenarbeit innerhalb des Kooperationsverbundes.

​Um diese Ziele gemeinsam umsetzen zu können, treffen sich Vertreter der beteiligten Schulen regelmäßig in einer Steuergruppe, um ihre Arbeit zu koordinieren.

 Strategie

Wie setzen wir diese Ziele strategisch um?

Je nach Lernalter halten die Verbundschulen eine Vielzahl von Angeboten bereit.

Schulformübergreifend:

  • von Schülern und Eltern
  • Beratung von Kolleginnen und Kollegen in grundsätzlichen Fragen, zum Ablauf und zur Gestaltung der Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler.
  • über Schullaufbahnen und Begleitung beim Übergang von der Grundschule zum Gymnasium
  • Ggf. werden besonders begabte Schülerinnen und Schüler frühzeitig eingeschult. Später besteht die Möglichkeit, am Fachunterricht höherer Jahrgänge teilzunehmen oder ein Schuljahr vollständig zu überspringen. Dabei begleiten wir die Schülerinnen und Schüler.                   

An den Grundschulen:

  • Klassenübergreifende Förder- und Forderbänder in den Fächern Deutsch und Mathematik mit leistungsbezogener Gruppeneinteilung eingerichtet (mit Kursen für besonders begabte Schüler im Bereich Lyrik, freies Schreiben, Knobelaufgaben, Geometrie, etc.).
  • Erweiterter AG-Bereich (Experimentieren, Philosophieren, Schach, Arbeiten mit dem PC und Knobeln, etc.)
  • Wettbewerbsteilnahmen (z.B. der Stiftung Lesen, Mathe-Olympiaden, Känguru-Wettbewerb, etc.)
  • Regelmäßige Projektwochen, in denen jahrgangsübergreifend an fächerübergreifenden Themen gearbeitet wird
  • Themenwerkstatt: Ausgewählte Schüler können sich parallel zum Unterricht ein selbstgewähltes Thema erarbeiten und in diesem Rahmen weitere Methodenkompetenzen zu erwerben.
  • Gemeinsame Schülerpräsentationen der Grundschulen am Ende eines Schuljahres
  • Nutzung der Schulbücherei, die von Eltern betreut und von Schülern innerhalb und außerhalb des Unterrichts zur Leseförderung genutzt wird
  • Teilnahme am Talentworkshop, den die Stader Gymnasien einmal jährlich für besonders begabte Grundschülerinnen und –schüler ausrichten.

 An den Gymnasien:

  • Bilingualer Unterricht (Fachunterricht in einer Fremdsprache)
  • Musikklassen
  • Bereitstellung eines innerunterrichtlichen Differenzierungsangebots (z.B. Langzeitaufgabe parallel zum Fachunterricht)
  • AG-Bereich: gezielte Förderung in den MINT-Fächern; Schach, Theater, Musik, Jugendreporter
  • Wettbewerbsteilnahmen (Jugend forscht, Jugend musiziert, Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, Jugend debattiert, etc.)
  • Fremdsprachenzertifikate (Cambridge, DELF)
  • Schüler helfen Schülern (Leistungsstarke Schülerinnen und Schüler geben jüngeren Schülerinnen und Schülern Förderunterricht.)
  • Ausbildung als Streitschlichter/Konfliktlotsen
  • Talentförderung Mathematik
  • Stader Herbstakademie (MINT-Workshops mit abschließender Präsentation in den Herbstferien jeden Jahres)
  • Management Information Game (einwöchige Ferienveranstaltung in Zusammenarbeit mit der IHK Stade)
  • Ausrichtung eines Talentworkshops für Grundschülerinnen und Grundschüler im Februar/März eines jeden Jahres     

Im Rahmen unserer Möglichkeiten bemühen wir uns, allen Beteiligten beratend zur Seite zu stehen, um Fragen zu beantworten und bei der Lösung von Problemen behilflich zu sein.

Wünsche und Grenzen

Was können wir nicht leisten?

  • psychologische und therapeutische Beratung und Betreuung 
  • eine ständige (Einzel-)Betreuung im normalen Schulalltag
  • eine nahtlos betreute Integration in die Sozialgemeinschaft von Klasse und Schule

 Was wünschen wir uns?

  • eine offene, vertrauens- und verständnisvolle Zusammenarbeit, d.h. ein Ineinandergreifen von häuslicher und schulischer Erziehungsarbeit
  • eine Erwartungshaltung, die den Möglichkeiten und Grenzen einer Regelschule Rechnung trägt
  • Verständnis dafür, dass auch besonders begabte Schülerinnen und Schüler nur ein Bestandteil des Klassengefüges (ca. 30 Schüler pro Klasse) bilden
  • bei Problemen und Fragen eine direkte und zügige Kontaktherstellung zur Lehrerin oder zum Lehrer

Gewusst!

Generell ist ein Test auf besondere Begabung oder Hochbegabung nicht nötig, um ein Kind individuell zu fördern.

Er wird keinesfalls für Beratungs- und Förderzwecke "verlangt". Manchmal kann es hilfreich sein, eine genauere psychologische Diagnostik zu kennen.

 

 Unter welchen Voraussetzungen kann mein Kind an eine Verbundschule wechseln?

a) Es muss eine begründete Vermutung auf eine besondere Begabung vorliegen (z.B. Testung, v.a. Empfehlung der Lehrer).


b) Die zuständige Schule befürwortet einen Wechsel, wenn anzunehmen ist, dass auf einer Verbundschule eine intensivere Förderung möglich ist.


c) Die Verbundschule hat entsprechende Kapazitäten frei.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.