Aktuelles


 Mittagessen

jetzt online bestellen

mehr Infos


Ab sofort ist die
Schulbücherei
jeden Mittwoch und Donnerstag
in der 1. großen Pause geöffnet.

Termine

12 Dez 2017;
12:00AM
Schülerrat
19 Dez 2017;
11:00AM - 12:00PM
Singen auf dem Weihnachtsmarkt
20 Dez 2017;
09:00AM - 11:00AM
Weihnachtsfeier in der Aula

Soziales Lernen

Ein gutes Klassen- und Schulklima ist von großer Bedeutung, damit alle Kinder, Lehrerinnen und Mitarbeiter sich an unserer Schule wohl fühlen und gemeinsam effektiv lernen können.

Aus diesem Grund hat sich das Kollegium der Grundschule am Burggraben entschlossen, eine Stunde „Soziales Lernen" pro Woche als „Wir-Stunde"in jeder Klasse fest im Stundenplan zu verankern. Zu Beginn des Schuljahres findet jeweils ein Projekttag „Soziales Lernen" statt.
Hier werden in den einzelnen Klassen Spiele, Gespräche, Übungen und gemeinsame Aktivitäten durchgeführt, die das Miteinander stärken sollen. Ein wichtiger Punkt ist an diesem Tag auch immer die Auseinandersetzung mit den Schulregeln.

Das Kollegium nimmt seit drei Jahren an einer Fortbildungsreihe der Mediationsstelle Brückenschlag teil. Die Kolleginnen werden dabei ihrem jeweiligen Klassenjahrgang entsprechend mit Inhalten und Übungen des „Sozialen Lernens" vertraut gemacht, die sie dann an ihre Klassen insbesondere in der „Wir-Stunde" weitergeben.

Die Kinder lernen so über ihre gesamte Grundschulzeit ihrem jeweiligen Entwicklungsstand entsprechend, sich selbst und ihre Gefühle und Bedürfnisse genauer wahrzunehmen, diese zu artikulieren und sich so besser in einer Gruppe zu orientieren.

In den Jahrgängen 1 und 2 liegen die Schwerpunkte auf
Übungen zur Stärkung der Selbst- und Fremdachtung und Empathiefähigkeit

in den Jahrgängen 3 und 4 liegen die Schwerpunkte auf
Stärkung der Kommunikativen Fähigkeiten Kooperativen Fähigkeiten und der Konfliktfähigkeit

In der Praxis lernen die Kinder beispielsweise über ein selbsthergestelltes Gefühlsbarometer ihre momentanen Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Sie lernen die Unterschiede zwischen der „Wolfs-" und „Giraffensprache" kennen und üben die „Giraffensprache", denn die Giraffe hat ein großes Herz und kann auch bei einem Streit ihre Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse äußern, ohne andere zu beleidigen. Es werden viele Spiele mit kooperativem Charakter durchgeführt, in denen die Kinder nur durch das Erlernen von Strategien zum gezielten Zusammenarbeiten zum Ziel kommen, z.B. beim Spiel „Smarties". Die bekommt man nämlich nur, wenn man sich im Spiel gut abspricht.
In der vierten Klasse lernen die Kinder die Friedensbrücke kennen, ein erprobtes Modell zum Lösen von Konflikten.

Zum „Sozialen Lernen" gehört für uns an der Grundschule am Burggraben auch ein demokratisches Verständnis. Hierfür hat unsere Schule einen Schülerrat (siehe Schulleben/Schülerrat).